Ich bin Landschaft - Bilderserie seit 1995

 

Malerei

Groß- und mittelformatige Bilder mit landschaftlicher Anmutung entstehen seit meiner Kunstakademiezeit in ähnlicher, von mir entwickelter Technik.

Ich arbeite auf Tuch mit einer Mischung  aus Gips und Farbe. Das Material trage ich auf und kratze es ab... häufig entstehen viele Schichten, die freie Geste und den vermeintlichen Zufall beziehe ich ein und lasse mich so überraschen. Ich arbeite so lange bis die Bilder schön sind. Damit meine ich, der Malprozeß und mein innerer Prozeß haben einen Zustand von harmonischer Schönheit erreicht. Auch bilde ich keine Landschaften ab und doch gehören meditative, inspirierende Spaziergänge zu meiner Arbeit.

Die Bilder sind sehr lichtabhängig, da ich auch neben gefärbtem Gips Glanzfarben, die reflektieren, einsetze. So ist die Wirkung im Tagesverlauf in lebendiger Veränderung. Es lohnt sich, einen Blick auf die Originale zu werfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dieser Seite stelle ich beispielhaft ein Gemälde aus 2015 im Format 95x160 cm vor. Es gehört zu meiner neuen Serie alteSchichten - neue Gründe (Ich bin Landschaft).

hier: ein Ausschnitt mit starken Reflektionen bei Tageslicht

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christine Rokahr